LOTHAR KRÜLL

Lothar Krüll

HONIGTÖPFE
2018
BRONZE

BIOGRAFIE

1959               in Kerpen geboren

1980-90          Studium an der Kunstakademie Düsseldorf

1990               Meisterschule bei Prof. Tony Cragg

1993               Lehrauftrag an der Kunstakademie Düsseldorf

seit 1994        Lehrauftrag für besondere Aufgaben an der Kunstakademie Düsseldorf

2000               Gastatelier in Ein Hod, Israel

Das durchgängige Thema in Krülls Werken ist die Synthese von Natur- und Industrieformen. Dabei konfrontiert er industrielle mit natürlichen Formen und harmonisiert diese zu einer neuen Form – wo die Ursprünge sichtbar bleiben. Krüll nutzt Materialien wie Polyester, Eisen oder Bronze in seinen Werken.